Pastalover

Pastalover
Hallo Leute,
 
heute gibt es wieder ein neues Pasta-Rezept – denn ich bin der Meinung, davon kann es gar nicht genug geben! Wer mag Nudeln nämlich nicht?! Nudeln machen glücklich und wie bei allen anderen Lebensmitteln gilt auch hier: wenn sie in eure Makros passen, nehmt ihr davon auch nicht zu :).
 
Dieses Rezept stammt übrigens von meinem Freund, er hat es heute für mich gekocht und es war einfach super lecker!
 
Zutaten (für ca. 4 Portionen)
– 300 g Nudeln
– 500 g Hackfleisch
– 1 rote Zwiebel
– 1 rote Paprika
– Cocktailtomaten
– 1 Dose Kidneybohnen
– Olivenöl
– 1 Päckchen passierte Tomaten
– 2 EL Tomatenmark
– Parmigiano reggiano
 
Zubereitung
Nudeln in kochendem Salzwasser wie gewohnt garen. Paprika, Tomaten und Zwiebeln klein würfeln und mit etwas Olivenöl und den Kidneybohnen in eine Schüssel geben. Mit Salz, Pfeffer, Oregano und Chiliflocken würzen, umrühren und 10 Minuten ziehen lassen. Hackfleisch in einer beschichteten Pfanne anbraten und das Gemüse hinzugeben. Passierte Tomaten und Tomatenmark hinzugeben und alles ca. 15 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen. Evtl. müsst ihr ein bisschen Wasser hinzugeben, damit euch die Soße nicht verkocht. Zum Schluss die fertig gekochten Nudeln unter die Soße rühren und alles nochmal kurz ziehen lassen. Mit Parmesan servieren!
 
Nährwerte (pro Portion)
860 kcal | 34 g Protein | 73 g KH | 44 g Fett
 
Tipp: Um das Fett zu reduzieren, könnt ihr zum Beispiel Rindertatar oder fettreduziertes Hackfleisch benutzen und das Olivenöl oder den Käse weglassen.
 
Guten Appetit,
 
Eure Sabrina

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.